Gottfried Haufe

Textproben

Nackt
"Er hatte es immer schon
für einen grell extrovertierten Zug
von ihr gehalten, dass sie morgens
ihr schneeweißes Nachthemd
nicht mit einem Pulloveroder einem Morgenmantel bedeckte, sondern es
stattdessen auszog und fortan nackt
in ihrem aufgeheizten Atelier herumlief."
Ach, wenn der Winter nur
"Nun Körner noch da, in Schale geworfen,
die Amseln, die treuen,
die schauen betroffen,
fast mitleidig blicken sie wortlos dich an,
was besseres zu picken,
sie haben's schon getan."

Die Selbsthilfegruppe der missbrauchten Namen
"Hans Eins ist hier, weil er nicht nur in die Luft gucken kann, Hans Zwei hasst in Wirklichkeit Dampf und Gassen sowieso, Lieschen Müller wird seit ihrer Geburt als dumm und naiv abgestempelt, ebenso wie Horst hier, Schmidt hat in Wirklichkeit gar keine Katze und Willi will gar nicht überall irgendetwas unterschreiben.."
Lagebesprechung
"Die Tatsache, dass jemand von geringem Stand überhaupt ein Sonderbote des Generalstabs geworden war, suchte in der Geschichte des Militärs
vermutlich seinesgleichen. Zuweilen bereute der Stab diese Abwendung von der Tradition, gab ihnen Marky doch genügend Gründe dafür."
24 Dez 2017
Es wemmst die Wemse
von Gottfried Haufe
Es bumst der Busen,
es wemmst die Wemse,
in tiefer Nacht, wie auch die Gemse,
es wird gestöhnt, es wird geleckt,
was bald auch dann den Förster weckt.

Ein tiefer Schlaf ist sonst ihm hold,
wenn er sich so zur Seite rollt,
doch heute Nacht gibt’s keine Bremse,
es bumst der Busen, es wemmst die Wemse.
Weiterlesen
facebook-squareyoutube-playinstagramsoundcloud