Jedes Kind mag Schokolade - so weit so wahrscheinlich. Aber nicht jedes Kind kriegt vielleicht an Ostern massenweise Schokolade. Ich will aber, dass Kinder massenweise Schokolade kriegen. Mindestens eine Tafel jedenfalls. Und dann doch bitte möglichst Bio. Und Fairtrade. Und regional vertrieben. Und zertifiziert. Und gerne auch preisgekrönt.
Sowas gibt's hier in Freiburg? Cool.

Original Food hat es möglich gemacht, dass meine fixe Idee vom Mittwochabend vor Ostern am Karsamstag schon Realität geworden ist: 100 Tafeln Schokolade haben sie mir für 150€ überlassen. Zum Vergleich: Eine Tafel kostet normalerweise 4,85€. Ganz groß!

Ich habe das Netzwerk angeschmissen und einmal das Rad gedreht. Und herausgekommen sind innerhalb von 36 Stunden nicht 150€. Sondern 370€. Wie schön ist das denn.

Mit dieser Schokolade im Gepäck habe ich mich aufs Rad geschwungen und die Tafeln in Kinder- und Jugendheimen sowie Wohngruppen verteilt, wo Kinder längerfristig zusammen leben und entsprechend betreut und begleitet werden. Unter anderem ging die Schokolade an das Kinderhaus St. Raphael, an die Evangelische Jugendhilfe, an die Waisenhausstiftung und an den Wohngruppenverbund.

Ich danke allen, die mich bei dieser Aktion unterstützt haben.
Ich danke Original Food für dieses tolle Sponsoring! Und das Sponsoring geht ja noch weiter, denn auch über die 100 Tafeln hinaus haben sie mir für die "überschüssigen" 220€ die Schokoladentafeln für 3€ übergeben!
Somit konnte ich insgesamt 173 Tafeln Bio-Fairtrade-Schokolade in Kinder- und Jugendheimen und Wohngruppen verschenken.
Da sag ich mal Frohe Ostern oder was?!

Du liebst es, Post zu bekommen? Aber nicht häufiger als 4x im Jahr?
Ich auch. Dafür ist der Newsletter gedacht.