Autor

Mit Anfang 20 hatte ich fast aufgehört zu schreiben. War irgendwie nicht mehr relevant für mich. Das hat sich wieder geändert, was mich sehr freut.
In den letzten Jahren sind daraus erste Textveröffentlichungen (2015/16) und eine eigene Lesungs-Konzert-Reihe ("Nachhall" 2017-19) erwachsen.
Auch mein erstes Lesestück "Blaue Stunde und ein Viertel" (2018-19) ist ein Resultat dieser Leidenschaft, die mich besonders sonntagmorgens mit Kaffee in der Hand oft packt.
Die Jahre 2018 ("Besser Späti als nie") und 2019 ("Ab wann schmilzt Wachs, Ikarus?") wurden von mir jeweils mit einem Solo-Bühnenprogramm abgeschlossen.
Im Jahr 2020 ist dann mit meinem Buchdebüt "Auf sie mit Gedöns!" beim kladdebuchverlag ein kleiner Traum wahr geworden, dessen Erfüllung meine bucket list ein wenig kürzer gemacht hat.
Inzwischen hat sich zu den Geschichten und Gedichten noch der essayistische Schreibansatz dazugesellt, der unter anderem bei meinem TEDx Talk aus dem April 2021 zu hören ist.

Mein Buchdebüt

Termine

Samstag
03.09.2022
Tba
Gedöns beim Outside-Festival

Ich freue mich, mit dem Buch beim Outside-Festival dabei zu sein und im Mehrgenerationenhaus Grünau zu lesen. Kommt rum, wird hübsch!

Mi-Do
22.-23.03.23
Tba
Vortrag: Erfahrung mit Crowdpublishing

Alle zwei Jahre führt die HTWK Leipzig die Pub&Print-Fachtagung durch. 2023 geht es um die Zukunft des Buches. Ich werde ein wenig von meiner Erfahrung mit Crowdpublishing und meiner eigenen Buchveröffentlichung erzählen.

Du liebst es, Post zu bekommen? Aber nicht häufiger als 4x im Jahr?
Ich auch. Dafür ist der Newsletter gedacht.